Georg-Käß-Platz 2
86179 Augsburg
Telefon:  0821 455860
Telefax:  0821 4558630
eMail: post@sozialstation-augsburg-sued.de

Betreutes Wohnen in der Landsberger Straße in Augsburg / Haunstetten

Komfortable 1-Zimmer-Appartements zur Miete

Wir haben derzeit eine attraktive Wohnanlage für Betreutes Wohnen in unserem beliebten Augsburger Stadtteil Haunstetten.
Die Wohnanlage bietet Ihnen den Komfort einer vollwertigen Wohnung mit dem Angebot einer professionellen Betreuung für das barrierefreie Wohnen im Alter.
Die Appartements sind ca. 30 qm groß. Zur gehobenen Ausstattung zählen unter anderem eine hochwertige Einbauküche, ein barrierefreies Bad, Einbauschränke sowie ein Balkon. Der Quadratmeter kostet je nach Lage 8,50 Euro bzw. 9 Euro. Die Nebenkosten belaufen sich auf 3 Euro pro Quadratmeter. Die Gesamtkosten belaufen sich somit auf ca. 360 Euro warm. Hinzu kommt eine Betreuungspauschale von 80,-Euro
Die kompetente und zuverlässige Betreuung liegt in der Hand der Ökumenischen Sozialstation Haunstetten und Univiertel gGmbH.
In der monatlichen Betreuungspauschale von 80 Euro sind wöchentliche Sprechstunden in der Anlage, gesellige Abende, ein hausinterner Briefkasten und ein Hausnotrufanschluss enthalten. Der Hausnotruf beinhaltet eine 24-stündige Rufbereitschaft durch examiniertes Personal.
Im Haus selbst befindet sich eine große Tagespflege mit schönen Außenanlagen. Sollten Sie einen Pflegegrad haben, bekommen Sie für den Besuch der Tagespflege extra Geld von der Pflegekasse. Gerne rechnen wir Ihnen den Zuschuss aus.
Gegen ein Entgelt besteht die Möglichkeit in der Tagespflege Mo-Fr Mittag zu essen. Die Sozialstation hat aber auch einen eigenen Menüservice so dass Sie in der eigenen Wohnung essen können. Gleichzeitig bietet die Sozialstation neben ambulanter Pflege auch Wohnungsreinigung und Wäscheservice an.
Die Gesamtkonzeption der Anlage ist darauf ausgelegt, dass die Hausgemeinschaft bei Bedarf extra Leistungen der Sozialstation beantragen kann. Je mehr Mitbewohner dieses wollen (z.B. Betreuung auch am Wochenende) umso günstiger werden diese Angebote. Ziel soll es sein, dass kein Bewohner (außer bei sehr starken Beeinträchtigungen, wie beispielsweise eine fortgeschrittene Demenz) in ein Heim wechseln muss, sondern auch im Alter in der privaten Wohnung selbstständig leben kann.
Grundriss